Italien > Veneto > Alleghe
 

Crepe rosse

KM: 32,9 HM: 930 TM: 2350 ZEIT: 04:30
 

Mountainbike Tour mit einem Mix aus flowigen und anspruchsvollen Trails und Hammerblick auf die Marmolada. Die Straße durch die Schlucht von Sottoguda ist eine Einlage aus dem Kuriositätenkabinett.

 
Flowige Singletrails im Angesicht der Marmolada

CHARAKTER:   Technisch anspruchsvolle und spektakuläre Tour mit einem kniffligen Trail zum Lago Fedaia. Dieser kann aber einfach ausgelassen werden, wodurch sich der Schwierigkeitsgrad beträchtlich verringert.
 

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Mit den Serrai di Sottoguda kommt das erste Highlight dieser Mountainbike Tour bereits sehr früh. Durch eine solche Schlucht eine Teerstraße zu bauen – darauf können auch nur Italiener kommen. Danke! Nach der Fahrt mit dem Sessellift muss man sich entscheiden. Wer es gerne technisch anspruchsvoll hat, quert in Richtung Porta Vescovo und fährt von dort über den 698er zum Lago di Fedaia ab. Aber Vorsicht! Dieser Trail ist knackig, und um ihn zu erreichen, will eine zehnminütige Schiebepassage in Kauf genommen sein. Nach einer zweiten Fahrt mit dem Sessellift steht die Abfahrt über die Crepe Rosse an. Auch diese ist zu Beginn nicht ganz banal, wird dann aber zunehmend flowiger. Nach einem Schotter-Intermezzo bietet der finale Trail dann Spaß pur.