Italien > Trentino > Gardasee
 

Mountain & Garda Bike Tag 4

KM: 52,0 HM: 1340 TM: 2070 ZEIT: 05:00
 

In einem steten Auf und Ab sucht sich die vorletzte Etappe des Mountaingardabike ihren Weg nach Süden. Mit der kleinen Ortschaft Santa Barbara ist auch ein waschechter Klassiker dabei. Ach ja: erwähnten wir schon dass hier ein tolles Panorama wartet?

 
In Richtung Santa Barbara

CHARAKTER:   Fahrtechnisch leichte, konditionell relativ entspannte Tour. Die Höhenmeter teilen sich in mehrere, tendenziell kürzere Anstiege auf.

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Wer auf der Höhe übernachtet hat beginnt den Tag mit einer rauschenden Abfahrt. Statt dann locker das Hochtal von Cavedine hinaus zu pedalieren sucht sich die Tour eine kleine Schotterstraße, die oberhalb des Lago di Cavedine mit einer stetigen, leichten Steigung in Richtung Süden führt.

Nach der Querung mit der Provinzstraße geht es bunt auf Schotterwegen weiter bis nach Santa Barbara. Das Dörfchen ist bekanntlich Anlaufpunkt diverser Shuttlelinien. Hier beginnen diverse, auch extremere Trails wie z.B. der Anaconda, aber auch entspanntere Abfahrten wie der Couple-Therapy-Trail. 

Wer will findet also Alternativen. Doch auch die Mountaingardabike Tour nimmt hier ein kleines Trailintermezzo mit. Auf jeden Fall geht's jetzt nur noch bergab, genauer gesagt über Valle San Felice bis hinunter nach Mori.