Italien > Trentino > Gardasee
 

Lago Klassiker: Passo Tremalzo

KM: 64,1 HM: 2100 TM: 2100 ZEIT: 06:30
 

Die Tour über den Passo Tremalzo zählt zu den ganz großen Mountainbike Klassikern am Gardasee. Trotz mancher Tücken muss man diese Runde gemacht haben. Ob mit oder ohne Shuttle.

 
Das Lago Panorama der Punta Larici ist legendär

CHARAKTER:   Konditionell sehr anspruchsvolle Tour, eine der ganz großen Runden am Gardasee. Fahrtechnisch relativ entspannt mit einem flowigen Trailabschnitt am Passo Rocchetta. Der tiefe Schotter auf der Tremalzostraße verlangt Vorsicht und moderates Tempo.

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Am Tremalzo scheiden sich die Geister. Die eine Hälfte der Biker nutzt den Shuttleservice, mit dessen Hilfe sich die notwendige Steigleistung auf etwa 300 Höhenmeter verringern lässt. Für die andere Hälfte ist das Frevel: Sie kämpft sich die kompletten 1800 Höhenmeter von Riva über den Ledrosee zum Scheiteltunnel des Tremalzo aus eigener Kraft hinauf. Unvergesslich wird die Tour so oder so, denn oben warten tolle Ausblicke über den Gardasee und hinüber zum Altissimo. Ganz zu schweigen von der Weganlage der Tremalzostraße selbst: In zig Kehren führt diese „im Windschatten“ des Bergkammes entlang. Was auf den ersten Blick als eine breite und problemlose Schotterstraße daherkommt, verlangt aber in der Realität einige Vorsicht. Tatsächlich ist die Tremalzostraße von losem Schotter überschwemmt und lediglich ein schmaler Fahrstreifen in der Mitte bietet festen Untergrund. Gerade bei Gegenverkehr – bei der Besucherfrequenz am Tremalzo nicht gerade selten – kann es da schon einmal zu heiklen Situationen kommen. Nichtsdestotrotz gehört diese Tour zu den „muss man gemacht haben“ am Gardasee. Und zwar dank Shuttle längst nicht nur für Biker mit guten Beinen.