Italien > Lombardei > Livigno
 

Costaccia Freeride Long Run

KM: 8,8 HM: 210 TM: 638 ZEIT: 1:45
 

Die längere Variante des Freeride Runs vom Rifugio Costaccia verlangt nach der Seilbahnfahrt noch einen kleinen Anstieg. Der Singletrail lohnt aber jede Mühe - genauso wie das Panorama unterwegs!

 
Panorama Blick vom Rifugio Costaccia zum Lago di Livigno

CHARAKTER:   Eine sehr schöne, technisch mittelschwere Freeridetour mit überwiegend herrlich flowigen Trails, aber auch kurzen Schlüsselpassagen.

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Nach der Auffahrt mit der Seilbahn wird dem Freerider noch ein kurzer Anstieg abverlangt. Dann schlängelt sich ein Mix aus Karrenwegen und leichten Trails mit toller Aussicht an der Bergflanke entlang. Ab den markanten Lawinenverbauungen wird der Trail etwas steiler und führt nun sehr flowig bergab. Lediglich auf kurzen Schlüsselpassagen wird der Grad S2 gestreift. An der 2000-Meter-Höhenlinie quert die Tour dann nochmal auf einem Karrenweg Richtung Norden. Dann steht das flowige Finale auf einem Trimmdich-Pfad an. Dieser verführt zu wahren Vollgas-Orgien, fahrt hier aber bitte trotzdem moderat und vorausschauend, denn es sind häufig auch Fußgänger unterwegs.