Italien > Lombardei > Livigno
 

Passo Gallo Passo Trela

KM: 37,7 HM: 740 TM: 1434 ZEIT: 3:45
 

Eine hochalpine Panorama Tour mit kurzen steilen Anstiegen und schönen Singletrails im Grenzland zwischen Italien und Schweiz – die Tour ist allerdings nur mit einem Shuttle möglich.

 
Hochalpines Panorama und Trails

CHARAKTER:   Kurze knackige Ansteige, teilweise auf Trails und feine Abfahrten wechseln bei dieser Tour ständig ab.

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Schon die Shuttlefahrt entlang dem Stausee von Livigno und zum Ofenpass lohnt wegen ihrer tollen Panoramablicke. Vom Ofenpass startet die Tour gleich mit einem flowigen Singletrail zur knapp 250 m tiefer gelegenen Alp Mora. Dann folgt allerdings ein 1,5 km langer und steiler Anstieg in Richtung Alp Jufplan.

Die letzten Höhenmeter zum Passo Gallo verlaufen leicht ansteigend auf Singletrail. Der erste Teil der Abfahrt ist ein gut erhaltener Militärweg, der dann mit engen Spitzkehren zum Ausläufer des Livigno Sees abfällt. Links folgen wir nun ins Gallo Tal bis zum San Giacomo See. Steil und schottrig schraubt sich nun unser Weg zur Alp Trela (Einkehr). Ein schöner Natur Singletrail schraubt anfangs recht steil aber immer tretbar zum Passo Trela. Die nun folgende Abfahrt bietet einen Flowrausch der nur durch einen kleinen Anstieg nach der Brücke kurz für Unterbrechung sorgt.

Diese Tour wird von MTB Livigno wöchentlich angeboten, wer öffentliche Verkehsmittel nutzen will, dem steht ein Shuttledienst von Livigno bis zum Tunnel Ende im Engadin zur Verfügung. Die Durchfahrt durch den Tunnel mit dem MTB ist nicht gestattet.