Italien > Lombardei / Trentino > Passo Tonale
 

Infocenter Passo Tonale

Alle Infos zum Militärstraßen-Spot zwischen Lombardei und Trentino
 

Das Bike-Revier rund um den Passo Tonale ist zwar auf zwei Regionen verteilt, doch auf beiden Seiten des Passes bieten die Regionen den Bikern einen guten Service und einige attraktive offizielle Touren.

 
Das Tourenrevier des Tonale reicht hinauf bis auf 2800 Meter
 

Der Passo Tonale markiert die Grenze zwischen dem Trentino und der Lombardei. Obwohl die Gegend von zwei Regionen verwaltet wird, kann man sie als eine logisch zusammenhängende Bike-Region begreifen. Entsprechend bieten sich zwei verschiedene Talorte als Stützpunkt an, zum Einen Vermiglio im Val di Sole, oder aber Ponte di Legno in der Lombardei. Auch auf dem Tonalepass selbst finden sich einige Hotels, doch die Athmosphäre des Retortendorfes macht den Tonalepass als Stützpunkt im Sommer wenig attraktiv.

Infos Bormio & Valfurva

Beste Reisezeit

Zwar lassen sich auch in den unteren Tallagen einige nette Runden drehen, die wirklich  interessanten Tourenziele reichen aber bis auf 2800 Meter hinauf. Entsprechend ist hier oft bis Mitte Juni mit Altschnee zu rechnen. Die beste Tourenzeit beginnt Anfang Juli und dauert mit Glück bis Ende Oktober. Bedingt durch den klimatischen Einfluss der Ortlergruppe kann ein Genuatief hier auch im Hochsommer eine Neuschneepackung bringen.


Anreise

Anreise mit dem Auto:

Über Inntal- und Brennerautobahn bis zur Ausfahrt San Michele all‘Adige/Mezzocorona.  Weiter über SS42 und 43 über den Passo Tonale nach Ponte di Legno (395 km / 4:30h von München).

Anreise mit dem Zug:

Die Anreise ist problemlos bis Marileva, der letzten Bahnstation im Val di Sole. Von dort geht‘s nur noch umständlich mit öffentlichen Bussen weiter. Info: www.bahn.de, Busse unter www.valdisole.net

Infrastruktur

Öffentliche Verkehrsmittel:

Innerhalb des Val di Sole und in der Lombardei verkehren regelmäßig Busse, das Liniennetz reicht jeweils bis zum Passo Tonale. Wer einen Tourstart im gegenüber liegenden Tal anpeilt, muss seine Tour also entweder am Tonale beginnen oder umsteigen. Fahrplaninfos für das Trentino: www.ttesercizio.it


Seilbahnen:

Am Passo Tonale finden sich einige Seilbahnen mit Sommerbetrieb, wirklich interessantes Bike-Gelände erschließen diese aber nicht. Freerider und Downhiller werden im Val di Sole um Commezzadura und Folgarida fündig, hier gibt es einen Bikepark und diverse Downhill-Lines: www.centrobikevaldisole.com

 

Weitere Infos

Karten:

Tabacco, Blatt 052 „Adamello Presanella“, im Maßstab 1:25.000. Die ebenfalls erhältliche Kompass Karte enthält teils haarsträubende Fehler und ist daher eher nicht empfehlenswert.


GPS-Tracks:

offizielle Touren: www.adamellobike.com, www.valdisole.net


Tourist-Info:

APT Ponte di Legno, Corso Milano 41, Tel. +39 / 03 64 / 911 22,  www.pontedilegno.it
APT Val di Sole,  Malè, Tel. +39 / 04 63 / 90 12 80, www.valdisole.net