Italien > Trentino > Rovereto
 

Giro Cima Carega - Etappe 1

KM: 53,0 HM: 2240 TM: 640 ZEIT: 06:00
 

Der quälend steile Anstieg zu den Monti Lessini lohnt sich trotz aller Qual. Oben warten panoramareiche Militärstraßen über ein weites Hochplateau und am Ende des Tages die Kleinen Dolomiten.

 
Breite Militärwege führen über die Monti Lessini

CHARAKTER:   Der lange und steile Anstieg zu den Monti Lessini kostet richtig Körner. Es wartet eine kurze anspruchsvolle Trailpassage, ansonsten technisch unschwierig.

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Die Hochebene der Monti Lessini zu erreichen ist ein Martyrium. Der Neigungsmesser fällt hier über lange Strecken nicht unter die 20 Prozent! Einmal oben wird es dafür umso entspannter: Breite Schotterstraßen führen über eine einsame Hochebene. Hier bieten sich immer wieder tolle Panoramablicke in alle Richtungen. Der Trail vom Passo di Malera in Richtung Passo Pertica ist ein abschnittsweise garstiges Biest, aber zum Glück recht schnell bewältigt. Der weitere Aufstieg zum Rifugio Scalorbi geht dann wieder problemlos vonstatten.

Übernachtung: Rif. Passo Pertica, Tel. + 39 / 04 57 / 84 70 11,
Rif. Scalorbi, www.rifugioscalorbi.it, Tel. +39 / 045 / 784 70 29