Italien > Trentino > San Martino
 

Panorama DOC: Val Venegia

KM: 18,9 HM: 630 TM: 630 ZEIT: 02:30
 

Dies ist eine der schönsten Panoramatouren weit und breit. Wohlgemerkt: wir befinden uns hier mitten in den Dolomiten, und da will diese Aussage etwas heißen!

 
Der Militärweg im Val Venegia ist recht flach, kostet aber Kraft

CHARAKTER:   Technisch wie konditionell relativ leichte Panoramatour mit hohem Genussfaktor.

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Das Wort „relativ“ in der Charakterisierung dieser Tour sollte nicht überlesen werden. 630 Höhenmeter Anstieg sind für Dolomitenverhältnisse tatsächlich relativ wenig. Auch verläuft der Militärweg zur Baita Segantini vergleichsweise flach. Der teilweise lose Untergrund kostet allerdings Kraft, so dass die Höhenmeterleistung gefühlt wohl höher ausfällt.

Bergab sucht sich die Runde einen sehr netten Trail, der überwiegend schön flowig dahin läuft. Allerdings wartet eine kurze, anspruchsvolle Passage von etwa 50 Meter Länge. Beide Einschränkungen wird man allerdings gerne in Kauf nehmen. Der Blick aus dem Val Venegia auf die Orgelpfeifen der Pale di San Martino ist immer beeindruckend. Dies ist eine der schönsten Panoramatouren weit und breit.