Schweiz > Graubünden > St. Moritz
 

Piz Nair - Trail Fluors

KM: 22,3 HM: 370 TM: 1530 ZEIT: 03:30
 

Die Tour über den Piz Nair und Trais Fluors gibt's nicht geschenkt. Sie ist aber ein perfektes Beispiel für Mountainbike optimierte Trails, die trotzdem ihren Charakter als Gebirgstrail erhalten.

 
Flowtrails in der alpinen Steppe an der 3000 Meter Marke

CHARAKTER:   Anspruchsvolle Freeride Tour mit schmalen Singletrails. Diese sind zwar für Mountainbike optimiert, halten aber trotzdem neben vielen Flowpassagen noch anspruchsvolle Stellen bereit.

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Bereits kurz nach der Bergstation der Piz Nair Seilbahn wird es interessant: Ein schöner, aber etwas ausgesetzter Trail quert den Hang zu einer Scharte. Dort beginnt die schöne Singletrail Abfahrt in Richtung des Gebirgssees Lej Alv. Augen auf nach der ersten Steilpassage: wer den Abzweig zum Trail rechts des Flusses verpasst, fährt auf der Schotterstraße ab. Wäre doch schade! Ab dem See heißt es beißen. Die Auffahrt zur Bergstation des Sessellifts Trais Fluors ist verflucht steil. Hier im Sattel zu bleiben heist eine gute Kondition zu beweisen. Aber die Mühe lohnt sich. Es folgt ein nie banales, aber immer flowiges Stück Singletrail, das mit viel Fingerspitzengefühl für Mountainbike optimiert wurde. An der Alp Muntatsch angekommen ist der Spaß noch nicht zu Ende: Es wartet noch ein herrliches Stück Flowtrail im Wald, der parallel zur Auffahrtsstraße verläuft. Zurück geht's auf Radweg und Nebenstraßen nach Celerina.