Italien > Südtirol > Vinschgau
 

Goldsee Giro Tag 2

KM: 36,9 HM: 630 TM: 2480 ZEIT: 6:30
 

Etappe Zwei der Wochenendtour über das Stilfserjoch punktet mit der langen Freeride Abfahrt über den legendären Goldseeweg. Als Bonus wartet der klassische "Zugtrail" nach Prad.

 
Das Zeitfenster für den Goldseeweg ist klein ...

CHARAKTER:   Technisch sehr anspruchsvolle Tour mit schwierigen und teils auch ausgesetzten Trails.

 

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Nachdem der Goldseeweg einige Jahre für Mountainbiker gesperrt war, ist er nun mit einer Zeitregelung wieder legal befahrbar. Brecht daher früh genug auf um bis 9 Uhr an der Furkelhütte eintreffen zu können. Dafür könnt ihr eine Stunde reine Fahrzeit einplanen, zu der ihr allerdings noch eure Fotopausen hinzurechnen müsst. Haltet diese Zeitregelung in eurem eigenen Interesse ein. Zum Einen bleibt der Trail dann weiterhin offen, und zum Anderen habt ihr freie Fahrt!
Der Trail selbst mixt in diesem Abschnitt sehr flowige Passagen mit verblockten Schlüsselstellen. Haltet euer Tempo moderat, auch wenn Erstere zu einer schnellen Gangart verführen. Der Raum für Fahrfehler ist über weite Strecken sehr begrenzt! Nach der Furkelhütte ist der Weg von keinerlei Mountainbike-Beschränkungen betroffen. Allerdings sind hier oft viele Fußgänger unterwegs. Der Trail verläuft moderat bis zur Stilfser Alm und legt dann wieder an Schwierigkeit zu - in diesem Abschnitt quert er mit Wurzelpassagen gespickt einen steilen Bergwald. Nach der sehr genussreichen Abfahrt Richtung Glurns kann man es gut sein lassen und auf Teer zurück nach Prad rollen. Oder man nimmt noch die „Zugtrails“ unter die Stollen und treibt den Trailanteil dieser Tagesetappe auf Werte um die 90 Prozent.

Zeitregelung Goldseeweg

Nachdem der Goldseeweg von der Dreisprachenspitze bis zur Furkelhütte jahrelang für Biker gesperrt war, ist er nun seit 2012 mit einer Zeitregelung wieder offen.

 

D.h. die Befahrung ist vor 9 Uhr und nach 15 Uhr erlaubt

 

Zwischen 9 und 15 Uhr ist der Weg für Biker gesperrt, da hier sehr viele Fußgänger unterwegs sind und es passagenweise kaum Ausweichmöglichkeiten gibt. Haltet euch bitte an diese Regelung, auch in eigenem Interesse. Zum Einen bleibt der Weg dann offen und zum Anderen sind hier innerhalb der erlaubten Zeiten so gut wie keine Fußgänger unterwegs - und ihr habt freie Bahn!

Zwar liegen viele Hütten auf dem Weg, bewirtschaftet sind aber lediglich die Furkelhütte und die Obere Stilfser Alm. Hier sollte man zum Mittag einkehren, denn danach folgt lange Zeit keine Einkehrmöglichkeit mehr.