Italien > Südtirol > Vinschgau
 

Über den Morterer Leger zum Holy Hansen

KM: 26,4 HM: 1.053 TM: 1053 ZEIT: 3:15
 

Die Runde über den Morterer Leger am Nördersberg von Schlanders zählt zu den Cross Country Klassikern des Vinschgau. Die Kombination mit dem "Holy Hansen Trail" verleiht ihm neue Würze!

 
Der Holy Hansen bietet viel Flow, aber noch wenige Drops

CHARAKTER:   Steile 1000 Höhenmeter, aufgeteilt auf 9 km führen zum höchsten Punkt am Morterer Leger. Danach folgt Genuss pur auf einem der schönsten S0 - S1 Trails des Vinschgau.

TECHNIK:
KONDITION:
FUN:
PANORAMA:
 

Fahrbare Monate

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 

Trailschwierigkeit

S0 S1 S2 S3 S4 S5
 

Tourenschwerpunkt

 

Der Holy Hansen ist der erste künstlich angelegte Trail im Vinschgau – for Bikers only!

Vom vinschgauBIKE Point in Goldrain bis ins Nachbardorf Morter ist noch alles entspannt. Dann aber geht's auf dieser Strecke ordentlich zur Sache.

Der Forstweg überwindet auf 9 Kilometern Distanz ziemlich genau 1000 Höhenmeter. Somit gilt es hier sich seine Kraft gut einzuteilen. Glücklicherweise führt diese Tour durch dichten Wald, der auch im Sommer viel Schatten spendet. Am Aussichtspunkt des Morterer Leger gibt es zwar keine Einkehr, dafür beginnt hier gleich der Trail zum Haslhof. In dessen unmittelbarer Nähe befindet sich der Einstieg in den Holyhansen Trail, der uns bis zum Wiebenhof führt.

Nach einer Pause gehts über Waalwegen und feinsten Trails weiter bis nach Holzbrugg und Morter. Wer technische Trails meiden will, nutzt nach dem Waalweg den Trail Nr. 1 nach Göflan.

Kurze Info zur Tour!

Der Holyhansen wird aktuell umgebaut, deshalb informiert euch bei der Bikeschule VinschgauBIKE über die neue Route.

Shuttleinfo:

Wer schnell mal zum Holy Hansen shuttlen will, der meldet sich ebenfalls bei vinschgauBIKE

Einkehren

Wiebenhof auf 1.106 m nach 16 km.