Italien > Südtirol > Vinschgau
 

Workout unter freiem Himmel

Für ein Trainingslager ist der Vinschgau ideal - Höhentraining inklusive
 

Der Vinschgauer Sonnenberg ist Mitte März garantiert bis 1.700 m Meereshöhe schneefrei. Nicht wenige Cross-Country-Racing-Teams spulen dann schon in bester Frühform die Höhenmeter ab.

 
Konditionstraining mit Spaß, Singletrails inklusive
 

Das waren noch Zeiten, als Matze Gruber mit weißen Lycra-Hotpants und Carbonhardtail durch den Vinschgau tourte! Den Beweis für die Qualität des Tals als Trainingsrevier trat der gute Matze immerhin persönlich an. Doch nicht er allein: Die beiden Klose-Sisters vom Zwillingscraft-Team holten sich hier die Wumme für zwei Transalp-Siege ab. Dem Belgier Roel Paulissen haben die Vinschgau-Trainingslager vor seinen beiden Weltmeistertiteln mal ganz sicher nicht geschadet. Und aktuell ist das Cannondale-Factory-Racingteam um Manuel Fumic im Vinschgau gern und oft gesehen zu Gast.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Schon ab Mitte März ist der Vinschger Sonnenberg mit Sicherheit bis auf 1700 Meter hinauf schneefrei. Wo sonst in den Alpen ließe sich so früh im Jahr ein 1000-Höhenmeter-Anstieg auf dem Bike in Angriff nehmen? Doch damit nicht genug: Seit die Cross-Country-Rennen auch in Sachen Fahrtechnik immer anspruchsvoller werden, spielt der Vinschgau als Trainingsrevier so richtig seine Stärken aus. Auf Singletrail-Anstiegen und Forstwegen sämtlicher Steilheiten lässt sich die Belastung perfekt steuern. Und im Sommer geht es dann zum Höhentraining ganz hoch hinaus.

 

Höhenmeter fahren, nicht schrubben

Was Profis recht ist, kann leistungsorientierten Amateuren gerade billig sein. Doch nicht nur Racer finden im Vinschgau ein ideales Revier. Auch wer nicht bei der Transalp-Challenge mitfährt, kann sich hier die Beine für eine Transalp holen. Schließlich finden alle, für die "bergauf fahren" nicht nur Mittel zum Zweck sondern integraler Bestandteil des Mountainbikens ist, im Vinschgau Touren bis zum Abwinken. Einige davon sind echte Klassiker und weit über die Grenzen Südtirols hinaus bekannt. Allen voran sicher der Transalp-Klassiker über das Madritschjoch oder die Runde zum Göflaner Marmorbruch.

 

Fazit: Nicht nur leistungsorientierten Bikern, sondern jedem Tourenfahrer der eher klassischen Ausrichtung bietet das Vinschgau sehr abwechslungsreiche Tourenmöglichkeiten. Die Grenzen zu Allmountain Touren sind dabei oft fließend. Tatsächlich lassen sich die Touren nach Belieben mit Singletrails würzen.

Unsere Cross Country Empfehlungen in der Region