Mountainbike Urlaub in den Alpen
Getestet Bontrager Reifen

Bontrager SE4 Einfach ein guter Reifen SE steht für Super Enduro und genau für diesen Einsatz ist der Reifen wohl konzipiert worden.

Ein perfekter Allrounder Im Vinschgau wählt man den Reifen nicht nach seinen Nasseigenschaften, hier zählt guter Grip auf sandigem Untergrund und ein guter Pannenschutz.

Und genau diese Mischung haben die Bontrager Entwickler dem SE4 in die Wiege gelegt. Ein guter Pannenschutz, leichter Lauf und bombenfesten Grip. Diesen Balance Akt kann der Bontrager sehr gut.

Seit mehr als einem Monat ist der Reifen auf dem neuen 27,5 Bikefrog mit seinen DT-SWISS Spline 1 Felgen montiert. Abwechselnd sitzt Tina oder ich auf dem Bike und unser Ergebnis nach gut 35.000 Tiefenmetern ist einstimmig.

Er fährt sich sehr gütmütig auf sandigem Untergrund, bietet Traktion und Halt auf steinigem und wurzligen Trails und rollt mit Luftdruck zwischen 1,2 - 1,4 bar absolut sicher. Er schluckt kleine Unebenheiten sehr fein ohne in Kurven abzuknicken.

 

Den SE gibt es hier online zu bestellen

Ein ausgewogener Allrounder mit Nehmerqualitäten.

Matze Grubby

Filter

SE steht für Super Enduro und genau für diesen Einsatz ist der Reifen wohl konzipiert worden.
Kaum ein Flat Pedal Fahrer hat keinen kultigen Five Ten Schuh am Fuss, der Marktführer hat also die besten Schuhe?
Dieses Bike habe ich in mein Herz geschlossen. Die erste Entwicklung von Ingenieur Gian Malär ist ein Bike nach seinen Vorlieben.
SRAM's Update auf 12-fach EAGLE polarisiert die Bikewelt. Von "Braucht kein Mensch" bis "Haben wollen" gehen die Meinungen auseinander.
Ein Laufrad für alle, die gerne schnell bergauf und hart bergab fahren wollen. Dies verspricht die Produktbeschreibung der leichten Karbonfelge.
Ein Rucksack muß viel Stauraum haben, perfekt sitzen und im Notfall schützen. Der EVOC FR Trail erfüllt diese Kriterien.
Die Flow-Serie oder «Flowcountry Guards» sind super dünne und entsprechend leichte Knieschützer.
Er war der erste MTB-Schuh der Welt, der speziell für den Enduro-Rennsport entwickelt wurde – zusammen mit Weltmeister Jérôme Clementz und Mavic-Profi Fabien Barel.