Five Ten Freeride

Mountainbike Urlaub in den Alpen
Getestet Five Ten

Five Ten Freeride Schuh Flat Pedal Schuh Kaum ein Flat Pedal Fahrer hat keinen kultigen Five Ten Schuh am Fuss, der Marktführer hat also die besten Schuhe?

Schuhe vom Weltmeister Die Sam Hill Schuhe der amerikanischen Kultmarke waren meine ersten Five Ten Schuhe.

Man musste damals einfach von Klickschuhen auf Five Ten wechseln, denn zu den Anfängen von Freeride und Enduro war das einfach ein Must-do!

Und die Sam Hill waren auch Weltmeister in Haltbarkeit, das Modell wurde einige Male verbessert, aber bereits die erste Version des Kultschuhes hielt mehrere Jahre.

Der heutige Test richtet sich aber auf den eleganten und leichten Freeride Schuh von Five Ten. Er liegt gut am Fuss, bringt guten Grip auf die Pedale, aber nach knapp 5 - 8 Monaten ist die Sohle durch.


Nicht ganz dicht
Five Ten Sohle nach 8 Monaten

Der Schuh ist immer noch funktionstüchtig, es stechen keine Pins durch die Sohle. Selbsterklärend ist der Schuh nicht mehr wasserdicht, was man im Vinschgau eher länger vergessen kann, als im regnerischen Deutschland.

Fazit:

Der Five Ten Freerider Schuh ist ein zuverlässiger und guter Schuh, der nach doch kurzer Tragezeit Ausfallserscheinungen an der Sohle zeigt.

Filter

SE steht für Super Enduro und genau für diesen Einsatz ist der Reifen wohl konzipiert worden.
Kaum ein Flat Pedal Fahrer hat keinen kultigen Five Ten Schuh am Fuss, der Marktführer hat also die besten Schuhe?
Dieses Bike habe ich in mein Herz geschlossen. Die erste Entwicklung von Ingenieur Gian Malär ist ein Bike nach seinen Vorlieben.
SRAM's Update auf 12-fach EAGLE polarisiert die Bikewelt. Von "Braucht kein Mensch" bis "Haben wollen" gehen die Meinungen auseinander.
Ein Laufrad für alle, die gerne schnell bergauf und hart bergab fahren wollen. Dies verspricht die Produktbeschreibung der leichten Karbonfelge.
Ein Rucksack muß viel Stauraum haben, perfekt sitzen und im Notfall schützen. Der EVOC FR Trail erfüllt diese Kriterien.
Die Flow-Serie oder «Flowcountry Guards» sind super dünne und entsprechend leichte Knieschützer.
Er war der erste MTB-Schuh der Welt, der speziell für den Enduro-Rennsport entwickelt wurde – zusammen mit Weltmeister Jérôme Clementz und Mavic-Profi Fabien Barel.