Hangover

Mountainbike Urlaub in den Alpen
USA Arizona Sedona

Hangover Trail All Mountain Heaven Haarscharf zwischen grandiosem Flow, dauerhaft feiner Aussicht und technischen Raffinessen, die immer wieder für ein wenig schaurige Gänsehaut sorgen.

13,1 km
460 hm
460 tm
3:30 st

What a trail ... Vorab, diesen Trail solltet ihr entspannt angehen, am besten als Abschluss eines Aufenthalts in Sedona. Bleibt auf jedem Zentimeter konzentriert, hier ist kein Platz für Heldentum.

Am Mundswagon Parkplatz startet ein ganz besonderes Abenteuer: Der Hangover Trail.

Wir halten uns an die Locals und kurbeln gemütlich die Jeep Road bergauf und steigen dann in den Cow Pies Trail ein, dieser bringt uns direkt zum Trailhead des Hangover Trails.

Der wohl berühmteste Trail in Sedona eilt seinem Ruf voraus: Ausgesetzt, Offcamber, kein Platz für Fehler. Und ja, gleich der Einstieg hat einige unrythmische und ausgesetzte Passagen aufzuweisen. Ein guter Vorgeschmack auf das was kommt.

Aber keine Angst, der Trail wird auch wieder besser fahrbar. Auf dem Plateau angekommen schlängelt der Trail mit einigen Spitzkehren bis zu einem breiten Sattel. Hier kurz pausieren, einmal Aussicht geniessen und alle Sinne sammeln.


Am Sattel
Hangover Querung

Nun folgt eine Querung, welche dem Trail ihren Namen gibt. Links und oberhalb überhängende Felsen, ein schmales Trailband, rechts entweder viiieeel Weitsicht oder schmächtiges Grün.

In diesem Abschnitt ist äusserste Konzentration gefragt. Und eine gute Gangwahl: Immer wieder sind kurze Antritte notwendig, da will man nicht ins Leere treten.  Vorsicht: Nicht nur eine Millimeter genaue Linienführung ist notwendig, passt auch auf eurem Kopf auf, breite Lenker machen auch das Umzirkeln von Felsen sehr heikel.

 


Slick Rock
Slick Rock am Hangover

Nun ist die Querung überstanden und wir stehen hoch über einem zweiten Sattel. Nun wartet eine steil abfallende Line auf uns.

Mittlerweile an dem vorzüglichen Grip gewöhnt, sind die meisten Passagen kein Problem. Aber! Sind alle Passagen rollbar, oder müssen Stufen gedropt werden?  Besser ihr kontrolliert die einzelnen Passagen gut.  

Und noch ein kleiner Tipp!  Nicht immer ist die weiss markierte Linie die Beste, es gibt oft nur Zentimeter daneben eine bessere Linienwahl.

Nach dem Sattel fordert der Trail nochmals kurz, dann wird's endlich flowiger zurück bis zum Munds Wagon Trail, den wir bis zum Parkplatz folgen.

So bewerten wir

  • Kondition
    %
Bis auf kurze Slick Rock Uphills angenehm zu kurbeln
  • Fahrtechnik
    %
Mega fordernder Trail
  • Fun
    %
Das Highlight in Sedona
  • Panorama
    %
Tolle Ausblicke auf die Hammer Landschaft
  • Gesamt
    %
Empfohlen für prezise Techniker

Hammer Mega Trail

Wer kann von sich behaupten, noch nie ein Trailvideo vom Hangover gesehen zu haben und danach seine Bucketlist erweitert hat. Mir ging es genau so. Der Hangover ist so ein Trail, den man mit maximalem Respekt begegnet und das ist auch gut so.  Hier werden keine Helden geboren, wenn es schief geht, kann dies harte Folgen haben.  Also alles auf maximale Konzentration und auch mal absteigen   :-)

Matze

DOWNLOAD

GPX SHARE

Karte: Hangover Trail

INSTAGRAM

#hangovertrail

Nate Hills am Hangover