Mountainbike Urlaub in den Alpen
USA Colorado Salida

Pikes Peak Top of Colorado 4.305 m Nicht nur für Rally Fans ist der Pikes Peak bekannt. Auch Mountainbiker lockt der Hausberg von Colorado Springs auf seinem 4.300 m hohen Gipfel.

19,7 km
120 hm
2.480 tm
3:30 st

Die Luft ist verdammt dünn, verdammt dünn. So dünn, dass unser 3,7 lt. Van auf den letzten Kehren trotz Kickdown nur noch 20 mph schafft. Dies steigert dies steigert die Ehrfurcht vor dem Wahrzeichen von Colorado Springs.

Mit dem legendären Ritt Walter Röhrl's mit seinem Audi Quattro Monster hat unsere Auffahrt nichts zu tun, und als die Automatik unseres Ford Vans in den 1. Gang schaltet kommen von der letzten  Sitzreihe leichte Zweifel ob der 3.7 lt Sauger die letzten Kehren bis zum Gipfel schafft.

Am Gipfel herrscht buntes Treiben, die Zahnradbahn ist angekommen und die Masse Touristen verkriecht sich schnell in das Gipfelrestaurant. Wir machen unser obbligatorisches Gipfelbild und verkriechen uns auch ins Restaurant. 


Pikes Peak
Mit dem Mountainbike am Pikes Peak

Keiner von uns hat Kopfschmerzen oder andere Symptome von Höhenkrankheit, also starten wir zum Highlight unseres Roadtrips.  

Der Barr Trail startet direkt am Gipfel und hält gleich jede Menge verblockte Spitzkehren bereit. The Golden Stairs wird diese Passage durch mannshohe Steine bezeichnet. Einige Kehren sind noch fahrbar, manche Passagen sind aber extrem schmal oder ausgesetzt, sodass die Vernunft überwiegt. Keiner von uns will eine Helikopter Bergung auf dieser Höhe, zumal uns die Zuschauer vom Gipfel doch akkurat beobachten.

 


Golden Stairs Passage
S4 bis S5 am Pikes Peak

Aber es wird flowiger, die nächsten Meilen bis zur Waldgrenze werden immer flowiger, die Steinplatten bieten perfekten Grip, der sandige Boden wiederum erfordert eine bedachte Fahrweise.

Im Wald angekommen, wird unsere Fahrweise immer rythmischer, und ab dem Barr Camp läuft es nun perfekt rund.  Nach einigen Meilen mit offenem Wegverlauf folgt nun das furiose Finale mit schönen Spitzkehren. Im letzten Abschnitt treffen wir auf viele Wanderer, welche die Manitou Springs Incline hochwandern.

Die alte Bahntrasse mit unzähligen Stufen ist ein Highlight für Wanderer, also reduzieren wir unser Tempo und erhalten freundlichen Applaus bei jeder bezwungenen Spitzkehre.

Unser Trailabenteuer Barr Trail endet direkt in der Manitou Springs Brewery. Mit einem kühlen Bier und einem fetten Hamburger endet der perfekte Biketag.

So bewerten wir

  • Kondition
    %
Die Höhe nicht unterschätzen, gebt euch einige Zeit am Gipfel vor ihr startet.
  • Fahrtechnik
    %
Der Barr Trail ist für gute Rider verbehalten.
  • Fun
    %
Challenge pur
  • Panorama
    %
Einzigartig
  • Gesamt
    %
Top Trail

Der Barr Trail verzeiht keine Fehler

Schaut erstens auf gutes, stabiles Wetter, denn der Trail hat keine Ausstiegsmöglichkeit. Fahrt den Trail nicht am Wochenende und an Feiertagen. Fahrt vorsichtig und vorausschauend. Die Hinterbremse bleibt immer offen.

Matze

DOWNLOAD

GPX SHARE

Karte: Pikes Peak Top of Colorado