Italien Ligurien Finale Ligure Touren

Traumtouren in Finale Ligure Diese Highlights haben wir für euch ausprobiert.

Riding Style


Die lange Freeride Abfahrt von der ehemaligen NATO Base nach Orco Feglino bietet einen kurzweiligen Mix. Gebaute Flowtrails à la Finale wechseln mit Karrenwegen und Naturtrails und ergeben ein absolut lohnendes Ganzes.
Die beiden Trails "Base NATO" und "Sentiero H" zählen zu den klassischen Freeride Abfahrten von Finale Ligure. Und zu den besten! Sahnetrails wie diese beiden machten den Mountainbike Boom in Ligurien erst möglich!
Wer mit seinem Enduro Bike an der NATO Base steht, sollte den Supergroppo fahren. EWS in Flow belohnt die Extra Höhenmeter.
Die Kirche "Madonna della Guardia" bietet den Aussichtspunkt über das Hinterland von Finale schlechthin. Auch die Aussichten für Freerider sind bestens: Hier warten flowige Trails, aber auch einige knackige Schlüsselpassagen.
Auf dem Rollercoaster spielen Freerider Halfpipe: Der Trail zählt zu den originellsten in Finale. Aber sei bloß nicht zu zaghaft: Wer hier auf der Bremse hängt, wird ganz schön fluchen! Doch wer den Anker im Rucksack lässt, wird kichern wie ein Schulmädchen!
Seit einigen Jahren schon zählt das 24-Stunden-Rennen von Finale Ligure zu den Highlights im Rennkalender. Die Strecke überzeugt mit erstklassigen Trails und einer schönen Aussicht über das ligurische Meer.