Hammer Freeride Trails

Mountainbike Urlaub in den Alpen
Italien Südtirol Vinschgau Latsch

Tarscher Alm Hammer Trails Freeride + Wie die Trails von der Tarscher Alm auch heißen mögen, sie sind alle steil, verblockt und Bremsen mordend. Ist dies dein Terrain, dann hast du hier im ehemaligen Skigebiet viel Spaß.

17,8 km
580 hm
2.212 tm
3:00 st

Freeride Spaß am Latscher Nördersberg Seit 2014 ist der Sessellift an der Tarscher Alm wieder in Betrieb und transportiert auch Biker. Die hier vorgestellten Abfahrten werden mit Wanderern geteilt.

Von der Schwimmhalle Latsch erfolgt zunächst der 500 hm Anstieg bis zur Talstation des Sesselliftes auf 1.176 m. Dies geht am bequemsten auf der asphaltierten Straße, zwar gibt eb oberhalb von Tarsch einen direkten Weg durch den Wald, aber diese wird zunehmend steiler.

Diese Tour beinhaltet zwei Abfahrten, welche gut getimed und in dieser Reihenfolge gefahren werden müssen, siehe Liftzeiten/pausen. Gemütlich fährt der Sessel bis zur Bergstation, dein Bike hängt sicher am Hacken. Als erste Abfahrt steht der 1er Trail an. Vorbei am Bergrestaurant kurz auf der Schotterstraße bergab und kurz vor dem Wald rechts in den Trail.

Kurz bleibt es flowig, aber schon vor der ersten Einmündung in die Almstraße wird's ruppiger. Wurzeln, hohe Drops, Steine, genau so muß eine Freeride Piste sein. Nur sehr kurz kannst du die Bremse offen lassen, schon hängst wieder in einem steinigen Hohlweg.

In Platzleng (einer Weide mit Grillplatz auf 1.310 m) halte dich rechts auf der Schotterstraße in Richtung Talstation. Wer hier einfach der Beschilderung folgt, landet später in Tarsch und muß wieder 300 hm bergauf kurbeln.

Sei unbedingt vor der Mittagspause am Lift (Uhrzeiten vorher absichern) denn an der Talstation gibt es keine Einkehrmögichkeit.

Wieder auf der Tarscher Alm angekommen ist eine Einkehr in der Alm Lounge angesagt. Danach nehmen wir uns die 1.250 tm Abfahrt nach Latsch vor.

Wieder geht's über den Almenweg bergab, diesmal biegen wir aber links auf die Schotterstraße zur Latscheralm. Dort angekommen sind es nur noch wenige hundert Meter bis zum Einstieg des berühmten 4er Trails.

Auch dieser Trail hat nichts mit Flow zu tun: Steil und technisch geht's meist in Falllinie talwärts. Auf 1.300 m wirft dich der Trail geschüttelt und gerührt bei einem Kreuz aus. Schnauf mal durch und genieße die Aussicht. Den nächsten kurzen Abschnitt fährst du noch auf dem Trail, dann führt dich die Schotterstraße kurz bergab zum Einstieg des 13er Trails.

Weniger steil, aber trotzdem recht anspruchsvoll schlängelt sich der Trail an der Flanke talwärts. Auf mehreren ausgesetzten Abschnitten ist besonders Vorsicht geboten. Gut das der Trail im letzten Drittel wieder etwas Erholung für deine Bremsfinger bringt. Es geht gemütlich zurück zum Startpunkt am Schwimmbad in Latsch.

So bewerten wir

  • Kondition
    %
Die 500 hm gemütlich kurbeln.
  • Fahrtechnik
    %
Technisch anspruchsvolle und vielfältige Tour. Nichts für Angstbremser.
  • Fun
    %
Dies ist eine richtig hammerharte Freeride Tour.
  • Panorama
    %
Meist im Wald aber mit herrlichen Panorama Spots
  • Gesamt
    %
Eine Tour wie für den Freerider geschaffen.

Freeride Tarscher Alm.

Diese Trails sind definitiv nichts für flow verwöhnte Biker, hier brauchst du einen stählernen Bremsfinger. Diese Trails haben Liebhaber und Hasser, zu welchen du gehörst, solltest du aus unseren Zeilen herausfinden.

Meide den Trail bei Nässe, denn da wird's gleich eine Stufe schwieriger. Dieser Trail trocknet auch nicht so schnell aus, wie die Trails auf der Sonnenseite. Beachte nochmals: Wanderer und Biker nutzen diese Wege gemeinsam. Dies ist keine Rennstrecke.

Im Herbst 2018 sollte eine Flow Strecke von der Tarscher Alm zur Talstation fertig sein, bis dahin viel Spaß und Geschepper auf dem 1er, 4er, 13er.

Infos zum Sessellift Latsch

DOWNLOAD

GPX SHARE

Karte: Tarscher Alm Hammer Trails